Am weißen Meer

Liebe Reisefreunde!

Hallo Liebe Mitreisende!
Heute erreichen wir unser erstes Ziel am weißen Meer. Die Stadt Tschupa ist eine malerische Siedlung im Norden der karelischen Republik.

„„
„„
„„

Jeder Wohnmobilfahrer weiß, dass die schönsten Plätze nicht einfach zu erreichen sind. Diese Regel gilt auch für Russland. Diesmal ist die Anfahrt zum Platz etwas abenteuerlich!

„„
„„

Ein bisschen Mühe, und wir genießen den Ausblick auf einen der schönsten Stellplätze unserer Reise.

„„
„„
„„
„„

Eine improvisierte Grillparty am Abend ist auch nicht verkehrt.

„„
„„
„„
„„
„„
„„

Wir besuchen den Steinbruch Chatalambina, wo man vor vielen Jahren Glimmer, Quarz und Feldspat gewonnen hat. Es funktioniert dort nichts mehr, aber die Aussicht beeindruckt uns sehr tief.

„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„

Die letzte Nacht am Ufer des weißen Meeres hat auch eine Überraschung für uns vorbereitet. Herrlich oder…

„„
„„
„„

Eine gute Tradition ist es, am Polarkreis ein Foto zu machen.

„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„

Wir sind jetzt auf der Kola Halbinsel, die vor einigen Jahren noch für Besucher geschlossen war. In der Stadt Kirowsk verbringen wir die nächsten zwei Nächte. Hier unternehmen wir eine Wanderung in die Berge von Chibinen, wo fast alle Mineralien der Welt vorkommen.

„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„
„„

Auch ein Bergbaumuseum und der größte botanischen Garten jenseits des Polarkreises sind sehr faszinierend.

Morgen liegt vor uns die letzte russische Stadt unserer Reise – Murmansk. Die größte Stadt der Welt jenseits des Polarkreises. Die Metropole an der Barentsee.

Gruß von mir, Oleg,

und meinem Team Vitalij und Anatolij

„„005 Jenseits des Polarkreises
Es geht wieder los. Wir verlassen das schöne Gebirge Chibinen…

„„003 Tief in Karelien
Wir sind noch in Petrosawodsk, wo uns ein freier Tag angesagt…

Nach Oben - professionelll geführte Wohnmobilreisen in die GUS, China und Iran - Abenteuer Osten