Iran, wir sind da!

Liebe Freunde des Ostens,

Wir haben die kälteste Nacht unserer Reise überstanden! Es war etwas kühl, -22!

Aber so schön haben nur wenige Türkei gesehen!


Nachdem wir letzte Folgen unserer Winterübernachtung gekämpft hatten, starteten wir Richtung Türkischen Grenze um uns die Persien kennenzulernen.






Wir treffen uns kurz vor der Grenze, direkt am Fuß des berühmten Ararat-Gebirges. Letzten Blick auf die von Schnee bedeckte Türkei und wir fahren los, in den Iran!


Gleich nach der Grenze ändern die Landschaften und man merkt langsam, dass man nach Süden fährt.

Zum ersten Mal lernen wir den Verkehr der Iranischen Großstadt Täbriz lernen. Hier befasst du dich während des Fahrens, mit Gedanken „Wie schaffen sie es, ohne Unfall hier zu fahren“. Aber die Fahrer im Iran sehr nett und hilfsbereit sind. Haben aber auch eigene Fahrweise, die man mal erleben muss!

Unsere ersten gemeinsamen Gruppenessen im Iran, findet in einem traditionellen Restaurant, wo wir auch Möglichkeit bekommen, einen echten Bratbäcker von Iran zu beobachten.


Morgen verlassen wir Täbris, und fahren in die Berge hoch, wo wir auf der Höhe von 2100m über dem Meeresspiegel an dem Feuertempel der Königin in Takht-e Soleyman übernachten. Unterwegs sieht man Unmengen von Störchen, die hierher zum Überwintern gekommen sind. Langsam wird immer weniger Schnee und die Temperatur steigt mit jedem Kilometer.




Auch in der Nacht, bei dem Vollmond sind die Landschaften spektakulär!



Nach einer kleinen Führung im Tempel, setzen wir unseren Weg nach Kermānshāh fort.






Bis bald

Euer Oleg

004 Auf königlichen Spuren bis zum Persischen Golf
Entlang der ältesten Handelsstraße der Welt, der alte Königstraße, geht…

002 Wundervolles Kappadokien
Das letzte Mal freuen wir uns noch auf den Sonnenaufgang über dem…

Nach Oben - professionelll geführte Wohnmobilreisen in die GUS, China und Iran - Abenteuer Osten