Land der Kuren

Hallo, liebe Mitreisende!

Unsere letzte Etappe führt uns an der Küste der Ostsee entlang.





Unseres heutigen Ziel ist die berühmte Kurische Nehrung und die Stadt Nida. Auf dem Weg werden wir mehrere Störche beobachten.


Um auf die Nehrung zu kommen, muss man eine kleine Fähre nehmen, auf der es nicht nur für die Fahrkarte reicht, sondern wo auch eine Facekontrolle von einheimischen Möwen bestanden werden muss.





















Die Kurische Nehrung ist eine natürlich entstandene Insel, die nur aus Sand besteht. Auf einer Seite ist die Ostsee und auf der anderen – das Kurische Haff. Herrliche Strände und tiefe Kiefernwälder, sowie Sanddünen und am Haff gelegene kleine und hübsche Ortschaften beeindrucken uns sehr.














Auch wenn es ein bisschen regnet, stört es unsere Führung nicht. Auf uns warten heute das Domizil von Thomas Mann, das berühmte Ännchen von Tharau und die Hansestadt Klaipeda (früher Memel).










Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang über den faszinierenden Hexenberg, wo uns die uralten Märchen von dem einheimischen Volk der Kuren erzählt wurden.



Den heutigen intensiven Abend lassen wir bei unserem Abschiedsessen in Nida ausklingen. Morgen geht es auf die Fähre nach Kiel. Es war schön mit euch – Leute!!!!!!!!

Die Welt ist klein, man sieht sich unbedingt wieder!

Viel Erfolg und Gesundheit!

004 Berg der Kreuze
Die letzte estnische Stadt, die wir besuchen, ist Pärnu. …

Nach Oben - professionelll geführte Wohnmobilreisen in die GUS, China und Iran - Abenteuer Osten