Die Kälte ruft!

Eiskalt Erwischt in Sibirien – Auch als Professionelle Multivisionsshow

Liebe Reisefreunde!

Es war wieder soweit. Die Kälte rief. Am Rosenmontag startete eine neue Expedition im Kapitel „Eiskalt Erwischt“. Zu fünft waren wir bald auf zugefrorenen Seen, Flüssen und Sümpfen im rustikalen russischen Allradmonsterwohnmobil unterwegs. Die Gruppe bestand aus drei reiselustigen Deutschen, Ute, Dieter und Martin, sowie mir (gelegentlich auch etwas reiselustig) und Eugen, dem russischen Abenteurer, der für uns einen Ural-LKW reisefertig gemacht hatte.

Über Moskau und Nowosibirsk hatten wir am 25. Februar die Hauptstadt der autonomen Republik Sacha, Jakutsk erreicht. Wir hatten dort 40 Grad – unter Null, versteht sich! Wir blieben zunächst in Jakutsk, um uns mit warmen Stiefeln und Mützen auszustatten, um dann in die unerschlossenen und richtig kalten Gebiete der Republik, die 10 Mal größer als Deutschland ist, aufzubrechen. Wie weit wir kamen? Verfolgt unseren Bericht im Internet, dann werdet ihr es sehen. Zunächst freute ich mich auf das Wiedersehen mit alten Freunden aus Jakutsk und natürlich auf ein Stroganina-Essen – den rohen gefrorenen Fisch.

Zieht Euch beim Lesen warm an! Euer Kostya



10 Wieder in der Zivilisation.
Ja, ihr könnt euch denken, dass wir auch das letzte Stück Tundra überstehen. Wie ist die Freude groß, als wir endlich die Indigirka… mehr >



09 Kommt jetzt der Sturm?
Vier Tage sind wir bereits am Schlagen des Weges – vier Tage wie gefühlte zehn. Zumindest bezogen auf unsere hygienische Situation. Denn… mehr >



08 Himmel und Hölle
Ja, es waren aufregende Stunden vom ersten Kampf durch den eisgehärteten Schnee. Selbst Eugen ist über die Länge des Tiefschneefeldes… mehr >



07 Vom Winde verweht – Wir stecken in der Tundra fest
700 Kilometer Off-Road ohne einen bewohnten Punkt habe ich euch versprochen – und so soll es auch kommen. Nach 150 Kilometern auf dem… mehr >



06 Die kalte Schulter des Nordens
Werchojansk und Batagai haben wir bereits erobert, nun folgt der nördlichste Punkt unserer Expedition. Wir werden nun Ust Kuiga und Deputatski… mehr >



05 Endlich ein halber Hunderter!
Auch im heutigen Bericht lass ich dich noch in der Begrüßungszeile, lieber Holger. Wir fahren nämlich bis nach Werchojansk. Der Ort, wo du beinahe… mehr >



04 Zauber auf gefrorenem Eis!
Der folgende Bericht ist insbesondere Dir gewidmet, lieber Holger, erreichen wir doch heute die Wetterstation. Aber auch ihr übrigen, Nicht-Eisweg… mehr >



03 Schlaflos in Jakutsk
So hat sich das unser lieber Eugen sicherlich nicht vorgestellt. Auf Grund seiner Verspätung schafft der Teufelskerl nun rund um die Uhr, damit das… mehr >



02 Fische bis zum Dach
Fast jeden Abend lassen wir es irgendwo knallen. Die Mitarbeiter in der koreanischen Sauna in der jakutischen Hauptstadt der russischen Autonomen… mehr >



01 Auf der Kälteleiter nach unten
Zweimal umsteigen, dreimal fliegen, dazu 6 Mal kontrollieren inklusive Nacktscan – und schon darf man echte Winterkälte genießen. Als ob wir davon in… mehr >



Eiskalt Erwischt in Sibirien 2006
Eiskalt

Nach Oben - professionelll geführte Wohnmobilreisen in die GUS, China und Iran - Abenteuer Osten