Von keinen Bären, guten Straßen und wenig Arbeit

So, liebe Abenteuer und Abenteuerbegeisterte! Zunächst die gute Nachricht: keine Sorge – wir sind unterwegs und der ganzen Truppe geht es mehr als gut! Ihr glaubt uns nicht? Bitte, hier der Beweis:


Nach etwas Regen in den ersten Tagen werden wir aktuell in Russland mit Sonnenschein und Temperaturen über 20°C verwöhnt – einfach wunderbar. Mindestens ebenso wunderbar ist es auch, wie viele Zuschriften wir in den letzten Tagen von allen Freunden, Bekannten und Verwandten daheim und in aller Welt erhalten haben. Hierfür herzlichen Dank, doch nehmt es uns bitte nicht übel, wenn es manchmal ein paar Tage dauert, bis der nächste Bericht im Internet erscheint.


Denn das Team arbeitet auch in diesem Jahr wieder am Limit dessen, was (normalerweise) leistbar ist und das Wohl unserer Autos, die administrativen Herausforderungen sowie das Stemmen des täglichen Programms haben nun mal Vorrang….stimmt´s, Andrej?


Ja, Andrej ist einer von unseren unersetzbaren und stillen Helfern im Hintergrund, ohne den wir sicherlich bereits schon kurz hinter der russischen Grenze gescheitert wären: Autoversicherungen abschließen, Straßenkarten besorgen, Ersatzteile kaufen, Laptops für russische Wifi-Netzwerke einrichten – dies sind nur ein paar seiner täglichen Aufgaben. In seiner nicht vorhandenen Freizeit bastelt er dann auch noch an unseren Wohnmobilen, denn schließlich gibt es ja immer was zu tun.


Mit so starken Helfern im Rücken können wir uns voll und ganz auf das konzentrieren, was unsere Hauptaufgaben sind, nämlich:


a) Wegstrecke planen


b) Auto fahren


c) Landschaft…


d) und Straßen genießen


Sowie natürlich miteinander reden – hallo!


Um übrigens an dieser Stelle mit einigen Vorurteilen aufzuräumen:


In Russland gibt es keine Bären….


nur gute Straßen


Man(n) braucht sein Auto überhaupt nicht gesondert vorzubereiten!


Soviel für´s Erste, liebe Leute, denn jetzt ruft wieder die Pflicht. Bleibt uns aber treu und erfahrt bald, wie es sich in einer Megacity wie Moskau leben und vor allem mit dem Wohnmobil fahren lässt!


Bis bald, Euer Arthur


003 Russland ist nicht (nur) Moskau!
Manchmal ist es schon verrückt, wie schnell die Zeit verfliegt: Kaum hat man seine Wohnmobile für die Reise fit gemacht, das traute Heim verlassen, und ein paar Gleichgesinnte getroffen, so feiert man auch schon den ersten Geburtstag weit… < mehr


001 Die legendäre Seidenstraßenwohnmobilreise
Es ist tatsächlich losgegangen – und wie. Ihr dürft euch auf ein intensives Reisejahr mit vielen Berichten von und über uns Reisende freuen. Wir Reiseleiter sind bereits unter Starkstrom und schlafen in Serie schneller, um die Berge an… < mehr