Auf den Spuren lettischer Geschichte

Liebe Freunde,

Am nächsten Morgen ist kein so frühes Aufstehen angesagt, müssen wir doch nur knapp 200 km fahren, dazu mit einer kurzen Fährpassage.

Und wieder haben wir schönes Wetter, die See ist glatt und keiner wird seekrank.

Schnell haben wir Pärnu erreicht, diesen schon etwas in die Jahre gekommenen Badeort. Wir erkunden die Altstadt mit der kleinen Fußgängerzone individuell und kehren dann nachmittags auf unserem Luxusplatz ein.

Die Gastgeber sind superfreundlich und schnell ist ein Fernseher und ein Zelt als Sonnenschutz organisiert, sodass wir erwartungsfroh alsbald zusammensitzen und dem “Alles oder Nichts”-Spiel der Deutschen gegen Südkorea entgegenfiebern. Das Ergebnis ist bekannt – wenigstens unsere schweizer Gäste hatten einen schönen Abend…

Der heutige Fahrtag hat es wieder in sich, denn kurz hinter der lettischen Grenze müssen wir uns entscheiden, ob wir weiter an der malerischen Küste fahren oder den Umweg über das historische Cesis nehmen.

Die Burganlage ist wirklich beeindruckend. Die Deutschen Ordensritter sprengten sich mit Teilen der Burg in die Luft um nicht nach der Belagerung Iwan dem Schrecklichen in die Hände zu fallen. Für kleines Geld kann man einen Rundgang mit einer Laterne machen – die braucht man aber auch.

Dann geht es an Riga vorbei nach Rundäle. Eine traumhafte Schlossanlage, liebevoll und aufwendig restauriert. Zu Sowjetzeiten wurde alles geplündert und im Schloss ein Lager für Saatgut eingerichtet. Davon ist nun nichts mehr zu merken. Wir bestaunen die Architektur und die riesige Gartenanlage.

Abends geht es dann zum Dinner ins Schloss Restaurant. Im feinen Zwirn lassen wir es uns gut gehen.

Um 22:00 Uhr klingt der Tag bei einem Fässchen “Bit” aus – danke Volker und Karin dafür!

Bald melden wir uns wieder mit neuen Eindrücken aus dem Baltikum,

Eure York & Kathi

005 Auf Nach Riga!
Nur ein kurzer Umweg führt uns zum Berg der…

003 Von Tallinn bis nach Saaremaa
Unser Übernachtungsplatz ist heute ein Forellenhof bei…

Nach Oben - professionelll geführte Wohnmobilreisen in die GUS, China und Iran - Abenteuer Osten